Springe zum Inhalt

Fortbildung: Training von Lungenpatienten

Trotz Urlaub war ich mal wieder nicht untätig und habe am 17.10.2020 an einem ganztägigen Webinar "Training von Lungenpatienten" mit Philippe Merz teilgenommen.

Die Weiterbildung war sehr spannend und hat mir noch mal mehr aufgezeigt, dass ich mit dem Training schon auf dem passenden Weg bin. Interessant waren für mich aber besonders die Einstufungsmöglichkeiten über die Auswertung verschiedener Tests sowie das "Rezept Lungenmobil Merz" fürs Training. Was je nach Einstufung entweder als intermuskuläres Koordinationstraining, Hypertrophietraining mit anschließendem Kraftausdauertraining oder direktem Kraftausdauertraining durchgeführt wird.

Lungensport pausiert bis mindestens 06.11.2020

Leider ist es in den nächsten Wochen vermutlich nicht gefahrlos möglich den Lungensport anzubieten, da in unserem Landkreis die Coronazahlen stark erhöht sind. Die Pause geht bis mindestens zum 06.11.2020. Danach hoffe ich, dass man absehen kann wie die weitere Entwicklung ist.

Schaut doch bitte regelmäßig auf die Internetseite, hier aktualisiere ich dann immer wie es weitergeht.

Fortbildung: Update - Ambulante Therapie bei Patienten mit COVID-19

Nachdem ich schon ein bisschen Erfahrung in der atemphysiotherapeutischen ambulanten Nachbehandlung der COVID19-Infektion sammeln konnte, bilde ich mich am 25.07.2020 in Köln noch einmal dazu fort.

Ich bin gespannt, was es Neues gibt und ob es sich auch mit meinen Beobachtungen und Behandlungsansätzen deckt. Bisher konnte ich einzelne Ansätze, Fallbeispiele und Behandlungsvorschläge in Fachartikeln von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin sowie der AG Atemtherapie des ZVK nachlesen.

 

Unter anderem werden Empfehlungen für die Nachbehandlung von COVID 19-Patienten anhand von Sportmedizinischen Grundlagen, ambulante Atemphysiotherapie, fasziale Auswirkungen und deren Behandlungsmöglichkeiten, Atemphysiotherapie nach Beatmung und Kardiopulmonales Aufbautraining erarbeitet.